Montag, 6. Januar 2014

Überprüfung von Geldscheinen auf Echtheit

Woran erkennt man es?

Überprüfung von Geldscheinen auf Echtheit

Schulfach: Kundenkommunikation und -Service, 1. Lehrjahr

Die Chance auf gefälschte Geldscheine zu stoßen ist sehr gering, aber es gibt sie. Aus diesem Anlass ist es für viele sehr wichtig, dass sie genau wissen, wie und woran sie Falschgeld erkennen können.
Niemand möchte im Supermarkt mit einem Geldschein bezahlen und bei der klassischen Prüfung unter UV-Licht mit dem Falschgeld ertappt werden. Zumal hier unnötige bürokratische und polizeiliche Maßnahmen die Folge wären und direkt an der Supermarktkasse etc. wäre dies mehr als nur peinlich. Somit gilt es auf folgende Kriterien zu achten, um so gut es möglich ist, Falschgeld aus dem Geldbeutel zu verbannen.

Die Prüfung von Geldscheinen ist selbstverständlich mit einem preiswerten UV-Gerät bereits einfacher denn je. Doch nicht jeder schafft sich ein solches Gerät an und nicht jeder besitzt es. Die deutschen Geldscheine weisen Wasserzeichen auf, die schwer zu fälschen sind. Es wäre aus diesem Grund auf jeden Fall wichtig, dass man diese Scheine, wo man den falschen Fünfziger vermutet, gegen das Licht hält. Hier wird deutlich, ob ein Wasserzeichen vorhanden ist oder nicht. Ebenso können echte Geldscheine als Vergleich genutzt werden, um einen falschen Geldschein auszusondern. Auch das Material des Geldscheines, die Oberfläche, Farbintensität und das Fühlvermögen spielen eine Rolle. Meist sind gefälschte Geldscheine noch recht neu und fühlen sich seltsam an. Ebenso gehört der Farbwechsel des Sicherheitsstreifens zur Prüfung dazu, denn auch hier erkennt ein Laie sofort, ob es sich um einen echten Geldschein oder einen gefälschten handelt. Bei Echtgeldscheinen werden grundlegend abwechselnd der Betrag und das Eurozeichen zu sehen sein. Die meisten Fälscher scheinen dies zu vergessen, sodass hier auch wieder einmal Falschgeld zu erkennen ist.

Auch Münzen werden immer häufiger gefälscht, weil die Fälscher natürlich überall gewinn herausschlagen wollen. Hier lässt sich jedoch nur sagen, dass das Münzbild bei echten Banknoten viel intensiver zu sehen ist als bei gefälschten Münzen, sodass man auch hier genauer drauf achten sollte. Doch Münzen werden, zur Beruhigung, noch immer weit aus weniger als Scheine hergestellt. Den meisten Fälschern wird es schwer gemacht, denn spätestens mit diesem Artikel wissen die meisten Laien, wie sie Falschgeld schnell aussortieren können.


Weitere relevante Artikel