Donnerstag, 31. Juli 2014

Rollenspiele

Rollenspiele durchführen und auswerten

Rollenspiele durchführen und auswerten

Rollenspiele werden als Vorbereitung für ein Verkaufsgespräch oder auch Vorstellungsgespräch genutzt. Auch im weiteren Verlauf eines Arbeitsalltags kann es vorkommen, dass ein Rollenspiel durchgeführt wird, um mit neuen Situationen schnell sowie unkompliziert zurechtzukommen.

Es gibt viele Möglichkeiten ein Rollenspiel vorzubereiten und am Ende selbstverständlich auszuwerten, um eigene Fehler zu kontrollieren, das eigene Auftreten zu verbessern und vieles mehr. Daher sollte dieser Leitfaden durchaus als Hilfestellung genutzt werden, um sich selber mit Rollenspiele vertraut zu machen.


Rollenspiele vorbereiten

Rollenspiele werden je nach Gebrauch anders vorbereitet. Beispielsweise wird ein kleines Brainstorming erstellt, wo Fragen aufgeführt werden, um ein späteres Verhalten zu an die jeweiligen Fragestellungen zu knöpfen. Bei einem Vorstellungsgespräch könnte das Arbeitsblatt als Vorbereitung als Beispiel so aussehen:

  •     Wie verhalte ich mich bei einem Vorstellungsgespräch richtig?
  •     Was trage ich bei einem Vorstellungsgespräch?
  •     Welche Details sollte man von sich preisgeben?
  •     Welche Unterlagen führe ich mit?
  •     Was mache ich wenn ich nervös bin?

Dies sind beispielsweise Vorbereitungen auf ein Vorstellungsgespräch. Während der Arbeitszeit kann ein solches Rollenspiel natürlich anders vorbereitet werden und beläuft sich auf den Job. Verkaufsgespräche benötigen ebenfalls eine Vorbereitung, um das Gespräch nach Möglichkeit zu üben. Dies beinhaltet vor allem auch Taktiken, verkaufsfördernde Aktivitäten, mögliches Verkaufsgespräch und mehr.


Videoaufnahmen zum Rollenspiel

Ein Rollenspiel vorzubereiten ist die eine Sache. Die andere Sache ist jedoch wie man das Verhalten, etwaige Fehler ausbügelt und mehr. Deswegen nehmen viele Menschen ihre Rollenspiel mit Freunden, im Team auf der Arbeit oder mit Verwandten auf. Denn so können sie einen direkten Eindruck davon gewinnen, was sie falsch gemacht haben oder wie man sich besser präsentiert. Denn beispielsweise ein Verkäufer sollte entschieden sein und bestenfalls auch selber von den Produkten,die zum Verkauf stehen begeistert sein. Ein Bewerber auf eine Arbeitsstelle sollte nicht introvertiert sein, ordentliche sowie seriöse Angaben geben und vieles mehr. Es gibt daher die Möglichkeit sich selber bei einem Rollenspiel aufzunehmen, um etwaige Fehler zu berichten, aber auch um gewisse Verhaltensmuster positiv zu ergänzen.


Auswertungen eines Rollenspiels

Wichtig neben der Vorbereitung ist auch, dass die Rollenspiele ausgewertet werden. Seien es in Gruppengespräche oder beim schauen des Videos. Denn nur so können Rollenspieler feststellen, wo ihre Schwächen und Stärken liegen. Denn diese gilt es so zu kompensieren, dass kein Arbeitnehmer, Bewerber oder Verkäufer aufdringlich wirkt. Denn wichtig ist eine genaue Linie zu ziehen, um mit den eigenen Erwartungen auch ans Ziel zu gelangen. Dabei können Verbesserungsvorschläge, weitere Übungen oder auch Beispiele aufgezeigt. Denn auch Selbstbewusstseinstraining oder Mentaltraining sind wichtige Eigenschaften, um das Rollenspiel im späteren Verlauf auch richtig umzusetzen.


Feedback zum Rollenspiel

Rollenspiele sind weiter in Kommen und dies völlig zurecht. Denn die eigene berufliche Laufbahn, das berufliche Leben und auch der Alltag können mittels Rollenspiele geplant werden. Denn schüchterne Menschen können hier lernen aus sich heraus zu gehen. Verkäufer lernen genaue Taktiken, wie sie ihre Produkte besser anpreisen und Bewerber können erlernen, wie sie sich bei einem Vorstellungsgespräch zu verhalten haben. Im Grunde genommen kann man Rollenspiele aus diesem Anlass nur als positive Empfehlung für alle empfehlen, die an eigenen Fehlern, Problemen und Erwartungen arbeiten wollen. Denn diese Idee ist ein genialer Einfall, um sich letzten Endes zu verbessern und das Ziel niemals aus den Augen zu verlieren.


Weitere relevante Artikel